UNTERSTÜTZUNG DER JOURNALISTEN von BN und N1 TV

Die Gruppe „Gerechtigkeit für David“, die Bürgervereinigung „Pfad der Gerechtigkeit Banja Luka“ und der Verein „Gerechtigkeit für David“ sowie alle Kinder von Bosnien und Herzegowina aus Wien verurteilen auf das Schärfste die Angriffe auf die Journalisten von BN und N1 Television. Die Erstickung der Medienfreiheit ist ein Merkmal eines jeden totalitären Regimes. Offene Angriffe und Drohungen gegen Journalisten durch Milorad Dodik bei seinen öffentlichen Auftritten verletzen jedoch das Recht auf Information. Und nicht nur das. Es handelt sich um öffentlich geäußerte Drohungen, Beleidigungen und gezielte Angriffe auf Personen. Wir rufen die Staatsanwaltschaft auf und fordern sie auf, dringend zu reagieren und ein Strafverfahren gegen Milorad Dodik einzuleiten. Wir fordern auch die internationalen Institutionen in Bosnien und Herzegowina auf, endlich die Arbeit zu machen, für die sie bezahlt werden. Diese Situation ist unhaltbar. Sie können nicht länger zu den zahlreichen Skandalen, Verbrechen und Morden schweigen… Andernfalls machen Sie sich mitschuldig an den Verbrechen und tragen einen Teil der Verantwortung für Ereignisse, die in Zukunft geschehen könnten.

Es gibt kein Vergessen und kein Verzeihen

GERECHTIGKEIT FÜR DAVID

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.