Reinhard Priebe: Die Justiz funktioniert nur, wenn es keine Privilegien für Politiker und Reiche gibt

Der Autor des Berichts der Europäischen Kommission über den Zustand der Justiz in Bosnien und Herzegowina, Reinhard Priebe, sagt, dass er sehr enttäuscht ist, dass nach mehr als einem Jahr wenig von diesem Dokument umgesetzt wurde. Für Al Jazeera kommentiert er den Zustand des Justizsystems in Bosnien und Herzegowina. Er sagt, warum er glaubt, dass es keinen Willen gibt, die Justiz zu reformieren, spricht über die Fälle Memic und Dragicevic, den Gerichtsprozess zur Beschaffung von Beatmungsgeräten und die Untersuchung über deren Richtigkeit.

Unten können Sie ein Interview mit Reinhard Priebe sehen, das er für Al Jazeera gegeben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.