Zana Gauk: „Wir müssen zuerst Mut zu uns selbst haben“

Zana Gauk nahm an der dritten internationalen Konferenz von Justice for David mit dem Titel „Anti-Korruptionskampagne und Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Arbeit der Staatsanwaltschaft in der Republika Srpska“ teil. Die Konferenz fand am 30. Oktober 2021 im Konferenzsaal des Hotels „Jelena“ Jovana Dučića 25, Banja Luka, statt und begann um 10:00 Uhr.

Neben Zana Gauk nahmen an der Konferenz teil: Davor Dragicevic, Dijana Radovic vom Zentrum für zivile Initiativen in Sarajevo, Erik Larson, internationaler Staatsanwalt und Korruptionsbekämpfungsexperte, Büro für Korruptionsbekämpfung in Sarajevo, Dejan Lucka vom Zentrum für Menschenrechte in Banja Luka und Ozren Perduv, Justizaktivist. für David, Vorsitzender der politischen Partei „Bewegung der Gerechtigkeit“, Ifet Feraget, Rechtsanwalt, Zana Gauk, Journalistin Zurnal info, Srdjan Blagovcanin, Transparency International BiH, und die Moderatorin der Podiumsdiskussion war Prof. Dr. Danijela Majstorović, Universität Banja Luka, dann Vertreter der Bürgervereinigung „Pfad der Gerechtigkeit“ und zahlreiche Gerechtigkeitsaktivisten für David.

Die angesehene Journalistin Zana Gauk unterstrich die Bedeutung der Medien und insbesondere des investigativen Journalismus und betonte, dass das Zurnal Info auch diesen Kampf, den Kampf für Gerechtigkeit, führt. Nachdem sie ihre Geschichten veröffentlicht und dokumentiert haben, bekommen sie keine Kooperation mit der Staatsanwaltschaft, sondern werden verfolgt, ihre Journalisten werden zu Informationsgesprächen vorgeladen, sie werden mit Scharfschützen bedroht, sie erhalten Teile von Granaten in die Redaktion, ihnen wird mit Vergewaltigung gedroht, auch ihre Kinder leben in Angst. Dieses Verhalten der Staatsanwaltschaft deckt sich mit den Daten, die Justice for David durch seine Recherchen erhalten hat. Wir müssen zuerst den Mut haben, für eine bessere und gerechtere Gesellschaft zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.